Studienergebnisse zur Akzeptanz von BI/Analytics Tools

Die Nutzung von BI-/Analytics-Ergebnissen nimmt zu, angetrieben durch mehrere Trends

BARC (Business Application Research Center) und die Eckerson Group haben die Ergebnisse der neuen Studie "Strategies for Driving Adoption and Usage with BI and Analytics" veröffentlicht. Für die Studie wurden 214 Unternehmen befragt. Sie untersucht die Akzeptanz, Nutzung und den Wert von Business Intelligence (BI) und Analytics-Tools sowie die Effektivität von Data- & Analytics-Maßnahmen. 

Der Prozentsatz der Mitarbeiter:innen, die aktiv BI/Analytics Tools nutzen, liegt derzeit bei durchschnittlich 25 %, was ein minimales Wachstum in den letzten sieben Jahren darstellt.
Gleichzeitig geben die Hälfte der Führungskräfte im Data- und Analytics-Bereich an, dass die Nutzung von BI und Analytics "stark zugenommen" hat.

Die wichtigsten technischen Treiber des verstärkten Einsatzes von BI & Analytics sind Self-Service-Funktionen (73 %), Datenaufbereitungsfunktionen (48 %) und Embedded BI & Analytics (38 %).
Als wichtigste Treiber aus Business-Sicht gelten "Veränderung der Datenkultur" (51%), "neue datengesteuerte Führungskräfte" (50%), "digitale Transformation oder andere strategische Initiativen" (50%).

Laut einer neuen Studie von BARC und der Eckerson Group nimmt die Nutzung von BI & Analytics Tools zu, während die Akzeptanzraten weiterhin stagnieren. "Wir sind über die anhaltend niedrige Akzeptanz von BI & Analytics Tools verwundert", sagt Wayne Eckerson, Gründer der Eckerson Group und Co-Autor der Studie.

"Einerseits sind die heutigen Unternehmen hungrig nach Daten, um die digitale Transformation voranzutreiben, Lieferketten zu modernisieren und 360-Grad-Ansichten von Kunden zu erstellen. Und die Cloud hat die Nutzung, Installation und Wartung von BI und Analytics Software vereinfacht. Dennoch liegt die durchschnittliche Akzeptanzrate von Tools, die Fachanwender:innen helfen, Daten abzufragen, zu visualisieren, zu analysieren und Erkenntnisse zu teilen, seit vielen Jahren bei 20-25 Prozent."

Gute Nachrichten: Die Nutzung von BI-/Analytics-Ergebnissen nimmt zu, angetrieben durch mehrere Trends

Fast alle (92 %) der Befragten gaben an, dass die Nutzung ihrer BI-/Analytics Software in den letzten fünf Jahren zugenommen hat, wobei die Hälfte aussagte, dass sie "sehr stark zugenommen" hat. Offensichtlich nutzen mehr Anwender:innen BI-Output wie Diagramme, Tabellen und Dashboards und nicht unbedingt die BI & Analytics Tools selbst (siehe Abbildung 1).

bi_adoption_1.png 


Abbildung 1: Ist die Nutzung von BI/Analytics Tools in den letzten fünf Jahren gestiegen oder gesunken? (n=211), © BARC und Eckerson Group
 
"Die Nutzungszunahme wird durch die verstärkte Nutzung existierender BI- und Analytics-Werkzeugen angetrieben aber auch die "lizenzfreie" Nutzung durch Mitarbeiter:innen “an vorderster Front”, die BI & Analytics-Funktionen oder Output in ihren operative Anwendungen nutzen sowie durch externe Nutzer:innen (z. B. Kunden und Lieferanten), die nach außen gerichtete Berichte und Dashboards verwenden", sagte Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer von BARC und Co-Autor der Studie.

Nordamerikanische Unternehmen nehmen neue Technologien schneller an als ihre europäischen Pendants

Für das Nutzungswachstum gibt es mehrere Gründe: An erster Stelle stehen Self-Service-Funktionen. Fast drei Viertel (73 %) der Befragten nannten "Self-Service-Funktionen zur Bearbeitung oder Erstellung von Berichten und Dashboards", während fast die Mehrheit (48 %) "Datenaufbereitungsfunkionen" anführte. Dicht darauf folgten "Embedded BI-/Analytics-Funktionen", die von 38 % der Befragten ausgewählt wurden.

Weitere Auswahlmöglichkeiten waren "semantische Schichten" (21 %), "Data Catalogs und Business-Glossaries" (21 %), "Natürlichsprachliche Abfragen/Suche" (14 %) und Automated Insights (13 %) (siehe Abbildung 2).

bi_adoption_2.png

Abbildung 2: Welche technischen Merkmale haben zu einem Anstieg der Nutzung und Akzeptanz von BI/Analytics Tools beigetragen? (n=213) © BARC und Eckerson Group
 
Die nordamerikanischen und europäischen Befragten gaben für alle technischen Merkmale ähnliche Werte an, mit einer Ausnahme: Embedded BI/Analytics. Hier gaben 51 % der nordamerikanischen Befragten an, dass Embedded BI/Analytics die Nutzung erhöht hat, verglichen mit nur 32 % bei den Europäer:innen. Deutlich mehr europäische Befragte gaben an, dass in ihrem Unternehmen keine Mitarbeiter:innen Embedded BI-/Analyseergebnisse verwenden als Nordamerikaner:innen (12 % zu 3 %).

Die Studie zeigt bemerkenswerte Unterschiede, wenn man die Nutzung technischer Funktionen bei nordamerikanischen und europäischen Unternehmen vergleicht. Bei Data Catalogs liegt das Nutzungsverhältnis zwischen nordamerikanischen und europäischen Unternehmen bei 29 % zu 17 %, bei natürlichsprachlichen Abfragen bei 20 % zu 13 % und bei Augmented Insights bei 20 % zu 10 %. Diese Ergebnisse untermauern die Annahme, dass nordamerikanische Unternehmen neue Technologien schneller übernehmen als ihre europäischen Pendants.

Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.


Erstellt von (Name) E.R. am 05.04.2022
Geändert: 05.04.2022 14:40:17
Quelle:  BARC
Bild:  Bildagentur PantherMedia / Oleg Dudko
Drucken RSS

Premium-Stellenanzeigen


Nichts gefunden.
Anzeige

Business-Software Newsletter

Neben aktuellen News aus dem Business-Software-Bereich und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
RS Controlling System

Besucher-Umfrage

Wie gefällt Ihnen findsoftware.de? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Umfrage >>

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Software Forum und tauschen ihre Erfahrungen zu Business-Software aus.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für IT- Experten finden Sie in der findsoftware.de Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige

Excel-Tool Unternehmensbewertung (Valuation Box)

Die „Valuation Box“ von Fimovi beinhaltet drei verschiedene, unabhängig voneinander verwendbare Excel-Vorlagen zur einfachen und schnellen Unternehmensbewertung. Dabei werden die Verfahren die Discounted Cashflow Methode (DCF), Venture Capital Methoden und First Chicago Methode.
Mehr Informationen >>

Break Even Analyse

BreakEven.png
Nach Eingabe der Fixkosten, der variablen Stückkosten und des Verkaufspreises wird die Break-Even-Menge sowie für alternative Absatzmengen die Kosten-, Erlös- und Gewinnwerte ermittelt. Für die tabellarische Lösung kann durch die Eingabe der Schrittweite frei festgelegt werden, für welche Absatzmengen die jeweiligen Kosten und Erlöse dargestellt werden sollen.
Mehr Informationen >>

RS Liquiditätsplanung L (Excel-Tool)

Liquiditätsplan.png
Es handelt sich hierbei um ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen sind auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorhanden. Auswertungen erfolgen in der Jahresplanung mit monatlichen Werten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin.jpg Werden Sie Autor! Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im IT-Themen-Bereich. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Software-Tipp

  Reisekostenabrechnung Excel
Reisekostenabrechnung leicht gemacht. Erstellen Sie einfach und übersichtlich Reisekostenabrechnungen von Mitarbeitern mit diesem Excel-Tool. Automatische Berechnungen anhand von Pauschalen, durckfähige Abrechnungen umd einfache Belegverwaltung. Mehr Infos >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>