WLAN: Aus für die Störerhaftung

WLAN: Aus für die Störerhaftung Danach müssen Betreiber öffentlicher WLAN-Netze, etwa Gaststätten oder Hotels keine Zugangskontrollen für ihre Netzwerke mehr einrichten. Sie dürfen ihr WLAN natürlich auf Wunsch auch weiterhin etwa mit einem Passwort schützen. Wirtschaftsverbände und viele Experten fordern seit langem ein Ende der Störerhaftung, da sie öffentliche WLAN-Angebote für unentbehrlich für eine digitale Infrastruktur halten. Die Bundesregierung hatte in ihrem Koalitionsvertrag ebenfalls eine Förderung öffentlicher WLAN-Angebote festgeschrieben.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 27.06.2017
Geändert: 11.01.2019 13:39:35
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Handelsblatt
Bild:  panthermedia.net / Ramona Geers