Shopsysteme: Per Mausklick zum eigenen Onlineshop

Mit Anbieterübersicht

Mit dem richtigen Shopsystem, ist der eigene Onlineshop nur einige Mausklicks entfernt. Findsoftware.de hat sich eine Auswahl von Shopsystemen angesehen. 

Im Internet ist das Verkaufen so einfach zu betreiben, dass sich der Onlineshop sogar im Nebenerwerb lohnt. Onlinehändler brauchen lediglich etwas Webspace in einem Webhosting Paket. Den Rest erledigt ein Shopsystem. Im Internet buhlen unzählige Anbieter um die Gunst der angehenden Shopbetreiber. Findsoftware.de hat die Eigenschaften einiger beliebter Shopsysteme verglichen. 

Onlineshop im Eigenbau vs. Shop-Plattformen in der Cloud 
Die Anbieterübersicht berücksichtigt ausschließlich Systeme, die der Onlinehändler auf dem Webspace seines Webhosters oder auf dem eigenen (gemieteten) Server installiert. Dies bringt Vor- und Nachteile, mit denen sich Findsoftware.de bereits in einem Grundsatzartikel über das Pro und Contra des Cloud-Computings auseinandergesetzt hat. 

Die Cloud bietet auch dem Onlinehändler den leichtesten Einstieg. Große Webhoster wie 1&1 oder Strato hosten Shop-Plattformen, auf denen der eigene Onlineshop im Handumdrehen eingerichtet ist. Ein weiterer Vorteil von Plattformlösungen: Sie setzen rechtliche Änderungen schnell und für alle bei ihnen gehosteten Shops um. 

Andererseits ist Individualität im Auftritt und im Service bares Geld wert. Oftmals entscheidet sich an kleinen Details, ob ein Kunde ein Geschäft abschließt. Am sogenannten Checkout beispielsweise. Wie ein Onlineshop den Kunden zur Kasse geleitet, entscheidet mit darüber, ob der Interessent ein Käufer wird. Von selbst gehosteten Shopsystemen dürfen Onlinehändler mehr Möglichkeiten erwarten, diese Dinge zu beeinflussen. 

Eigenschaften von Shopsystemen

Die Shopsysteme haben viel gemeinsam: 
  • Zahlreiche Templates und Möglichkeiten zur Anpassung ermöglichen einen unverwechselbaren Auftritt für den Onlineshop. 
  • Erweiterungen oder Plugins erlauben das Anpassen an eigene Bedürfnisse oder an die der Kunden. 
  • Fast alle ausgewählten Softwareprodukte stehen in einer kostenlosen Version zur Verfügung. Dafür muss der Nutzer auf Support durch den Anbieter verzichten. 
  • Zahlende Nutzer bekommen eine Fülle an Supportangeboten. Das Angebot reicht bis zum Notdienst an Wochenenden oder Feiertagen. 
  • Sie bieten Zugriff auf das volle Repertoire an Zahlungswegen: Rechnung, PayPal, Überweisung etc. 
  • Anbindung an Warenwirtschaftssysteme.
  • Schnittstellen zu Mailingsystemen, mit denen sich Newsletter online versenden lassen. 

Auswahl der Shopsoftware

Vor die Wahl eines Shopsystems gehört eine gründliche Planung des beabsichtigten Onlineshops. Betreiber sollten sich die folgenden Fragen beantworten: 
  1. Bedient der Shop eine Nische, oder will sich der Gründer im Privatverkundenbereich mit Riesen wie Amazon messen? 
  2. Welchen Umfang soll der Shop bekommen? 
  3. Wie viele Personen werden den Shop pflegen? 
  4. Wie steht es um die eigenen technischen Kenntnisse? 

Fühlt sich der Gründer seiner Sache sicher, kann er auch einen sehr umfangreichen Onlineshop zum Nulltarif betreiben. Shopsysteme wie Magento, OXID esales, OScommerce oder shopware stehen unter offenen Lizenzen und damit gratis zum Download. 

Wer im Rennen um die Aufmerksamkeit von Privatkunden punkten will, braucht eine Software, die sich möglichst weitgehend individualisieren lässt. Auch hier punkten die erwähnten Systeme. Um quelloffene Software bildet sich in der Regel eine Nutzer- und Entwicklergemeinschaft, die das System mit meist kostenlosen Erweiterungen und Ergänzungen versorgt. 

Einen anderen Weg gehen die Entwickler von Shopsystemen wie Xanario, Gambio oder Cosmoshop. Sie liefern Rundum-Lösungen aus. Xanario bietet gebündelt mit dem Shop sogar ein CMS, Warenwirtschaft und Weblog an und hostet das System für den Kunden auf eigenen Servern. Das garantiert schnelle Hilfe bei Problemen, denn Erweiterungen aus der Hand von Dritten, wie sie die offenen Systeme bieten, können im Betrieb auch Probleme verursachen. 

Welche Shopsoftware für wen? 

Wer über die Kenntnisse für Installation, Einrichtung und Wartung seines eigenen Shopsystems verfügt, sollte sich zwischen den quelloffenen Lösungen entscheiden. Mit ihnen lassen sich selbst umfangreiche Shops zu geringen Kosten verwirklichen. Bei Problemen hilft eine mehr oder weniger große Anwender- und Entwicklergemeinschaft. Bei der Entscheidung für oder gegen eine Software sollte der angehende Onlinehändler sich auch die Hilfeforen der einschlägigen Communities ansehen. 

Wer wenig oder gar keine technische Kenntnisse besitzt, muss die Shop-Software kaufen. Das ist nicht immer günstig. Doch Anbieter wie Shopware oder Xanario versprechen für den vierstelligen Preis auch Hilfe bei Installation und Einrichtung. Selbst Supportverträge kann der Händler abschließen. 

Besonders einfache Installation für begrenzte Shop-Projekte verspricht der Siquando-Shop. Diesen vermarktet der Anbieter als Desktop-Webshop. Das stimmt so nicht: Auch der Siquando-Shop braucht Webspace. Aber installieren muss ihn der Anwender nur auf dem eigenen Windows-PC. Die Installation im Internet geschehe ohne Zutun des Nutzers im Hintergrund, erklärt Siquando auf Anfrage. Kehrseite: Der Siquando Shop lässt sich kaum erweitern und nur begrenzt individualisieren. 

Alternative: CMS 

Wer aus anderen Gründen bereits ein Content Management System (CMS) betreibt, sollte sich die verfügbaren Shop-Erweiterungen für sein System ansehen. Verbreiteten CMS wie Typo3, Drupal, Contao, Joomla! und WordPress lassen sich zu einem Onlineshop ausbauen.

Shopsysteme.png



letzte Änderung W.V.R. am 10.08.2017
Erstellt: 23.10.2015 11:22:13
Geändert: 10.08.2017 08:27:23
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  (c) panthermedia.net / Jörg Horstmann

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für IT- Experten finden Sie in der findsoftware.de Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin.jpg Werden Sie Autor! Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im IT-Themen-Bereich. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Ihre Werbung auf findsoftware.de

Werbung Controlling-Portal.jpg
Ihre Werbung hier ab 200 EUR
im Monat
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf dem Portal für Business-Software www.findsoftware.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>